Sprachreisen und Sprachschulen Tipps und Tricks mit denen man jede Sprache lernt

25Aug/110

Sprachreisen für die berufliche Zukunft am Beispiel Mexiko

Mexikanerinnen in Tracht

Mexikanerinnen in Tracht

Die wirtschaftliche Wachstumsrate von Sprachvermittlern in Mexiko sank 2010 durchschnittlich um ca. 10 %. Im Jahr 2009 war sogar ein Minus des Bruttoinlandsproduktes von 6,1 % zu verzeichnen, was einer Rezession gleicht. Gleichzeitig jedoch ist ein Anstieg von Sprachreisen für 2011 zu erwarten.

Umfragen von 12 mexikanischen Vermittlern von Sprachreisen sehen ihre Zukunft positiv. Der Grund dafür ist das weiterhin große Interesse des Sprachreise-Klientels in Mexiko an Sprachreisen. Es stellte sich heraus, dass Sprachprogramme rund 58 % des Sprachreise-Geschäfts ausmachen, neben 15 % der Sprachreisen für den Zweiten Bildungsweg. Interessanterweise werden dabei mit großem Abstand Kurse über Buchhaltung gewählt (47 %). Nächster Buchungshit sind Intensivkurse (17 %) mit jedoch ähnlich inhaltlicher Struktur. Die Tops der Sprachreisen der Mexikaner sind also auf sehr traditionelle Werte bezogen, um eben eine berufliche Verbesserung zu erreichen.

Die am meisten verlangte Sprache ist Englisch mit fast 90 %. Kein Wunder, da Business-Englisch nach wie vor die wichtigste Sprache in der Wirtschaft ist. Danach kommt mit großem Abstand Französisch. Weiterhin liegt Kanada als Reiseziel für Sprachprogramme hoch im Trend. Fast ¾ wählten es. Berufliche Zukunft, wie gesagt, als weiterhin großes Interesse lässt die Sprachreisevermittler derzeit sehr optimistisch in die letzten Monate dieses Jahres schauen. Hinzu kommen die guten Chancen, die das Internets für Vermittlungen bietet.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.