Sprachreisen und Sprachschulen Tipps und Tricks mit denen man jede Sprache lernt

8Apr/131

Eine Sprache lernt man nur im Ausland?

Gastbeitrag: Kann Die Birkenbihl-Methode eine echte Alternative sein?

Auf einer Sprachreise sind Sie permanent von der Fremdsprache umgeben – im Unterricht wie auch im Alltag. Wenn Sie eine Fremdsprache mit der herkömmlichen Methode, also durch Vokabel pauken und Grammatikregeln lernen, gelernt haben, ist ein Auslandsaufenthalt für Sie sehr wichtig. Denn nur so lernen Sie, wie Sie das zuvor Gepaukte anwenden können. Das kommt daher, dass Vokabeln isoliert gelernt wurden. Mit der Birkenbihl-Methode zum Sprachenlernen ersetzt man das veraltete Pauken und das Sprechen erlernt man auch ohne Auslandsaufenthalt, denn bei dieser Lernmethode lernt man eine Sprache intuitiv. Sie werden Wörter nicht mehr einzeln übersetzen und zurückübersetzten müssen, sondern Sie werden sofort in der Fremdsprache denken!

Wie einfach kann Sprachen lernen sein? Was ist Ihre Erfahrung?

Vokabeln pauken und Grammatikregeln lernen macht Spaß? Wohl kaum! 97% der Menschen haben Probleme mit der herkömmlichen Methode des Sprachenlernens. Die uns bekannte Schulmethode ist veraltet (älter als 500 Jahre) und nur für wenige Menschen geeignet. Deshalb ist Birkenbihl-Sprachen der „gehirn-gerechten“ Birkenbihl-Methode gefolgt und hat eine Software entwickelt, die es jedem Menschen ermöglicht, eine Fremdsprache zu erlernen. Vokabeln pauken ist verboten! Grammatik nur wer will! Das Wichtigste beim Sprachenlernen ist, dass die Sprache einem wortwörtlich „aus dem Bauch kommt” und Sie intuitiv eine Fremdsprache beherrschen. Dieses Ziel ist mit der Birkenbihl-Methode einfach zu erreichen! Mit Lern-Garantie!

Die Birkenbihl-Methode erleichtert das Sprachenlernen!

Wie bei einem Kleinkind, ist es wichtig, die Fremdsprache zuerst zu verstehen. Das erfolgt durch AKTIV HÖREN. Sie hören die Fremdsprache, während Sie gleichzeitig eine „Wort-für-Wort“-Übersetzung mitlesen, die dafür sorgt, dass wir die Bedeutung der Wörter verstehen, aber auch die Grammatikregeln intuitiv übernehmen und künftig richtig anwenden. Durch ca. 10-minütige Wiederholungen tauchen Sie immer tiefer in die fremde Sprache ein.

Erst später bemühen Sie sich um das Sprechen. Das PASSIV HÖREN führt Sie Schritt für Schritt an das Sprechen einer Fremdsprache heran. Es ist das leise Hören des zuvor erlernten fremdsprachigen Textes im Hintergrund. Nach sechs bis neun Tagen PASSIV HÖREN (Tag und Nacht; sonst dauert es entsprechend länger) werden Sie die Fremdsprache (von einem Tag auf den anderen) nahezu perfekt sprechen. Das Unterbewusstsein legt dabei im Gehirn die notwendigen Nervenbahnen für das Sprechen an – als wären Sie im Ausland, wo Sie ständig mit der fremden Sprache konfrontiert werden.

Ist es möglich, eine Fremdsprache bequem am Computer zu erlernen?

Die  Computer-Sprachkurse von Birkenbihl-Sprachen für PC und Mac sind genau das Richtige für Sie. Am Bildschirm sehen Sie die Fremdsprache in der oberen Zeile und die Wort-für-Wort-Übersetzung (De-Kodierung) in der unteren Zeile. Sie hören auf die Fremdsprache und lesen gleichzeitig die De-Kodierung mit. Die Wörter leuchten wie beim Karaoke auf und springen synchron weiter. Audio-Dateien zum PASSIV HÖREN können Sie bequem auf Ihr Handy, mp3-Player und anderen Geräten übertragen und damit überall nutzen.

Wie funktioniert die Birkenbihl-Methode genau? Das lernen Sie in den Online-Seminaren

„Gehirn-gerecht“ lernen und mehr –um das geht es in den Online-Seminaren mit Emil Brunner. In den interaktiven Online-Seminaren werden Lern- und Lehrthemen anschaulich behandelt. Informationen zur Teilnahme finden Sie im Sprachen-Blog von Birkenbihl-Sprachen.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Sehr geehrte Sprachteilnehmer,
    ich interessiere mich schon seit geraumer Zeit für die Birkenbihl-Methode. Noch habe ich Bedenken, ob das wirklich funktioniert.
    Der Vorteil, in relativer kurzer Zeit eine Fremsprache online zu erlernen ist schon genial. Ich werde es wagen mit Italienisch zu starten, weil ich auch kein Anfänger mehr in dieser Sprache bin.

    Wichtig ist für mich ein direkte und praktische Umsetzung bzw. praktische Anwendung für den Alltag, Beruf und Freizeit.

    Beste Grüsse
    Werner Fink


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.