Sprachreisen und Sprachschulen Tipps und Tricks mit denen man jede Sprache lernt

10Apr/120

Im ewigen Frühling die spanische Seele kennenlernen – Sprachschulen auf den Kanaren

Spanisch lernen unter Palmen - Sie wollen die Landessprache da erlernen, wo sie gesprochen wird, jedoch nicht unbedingt auf dem Festland? Dann genießen Sie das entspannende Klima der Kanarischen Inseln und wenden sich nach Gran Canaria! Hier ist das Angebot an Sprachkursen, deren verblüffende Erfolge Sie im Urlaub unter Palmen erfahren und sogleich in die Praxis umsetzen können, groß. Sprachschulen, auch private, sind zahlreich vertreten, selbst die Alma Mater öffnet Interessierten ihre Tore, wenn sie nur willens sind.

Spanisch ist mittlerweile auf dem besten Weg, neben Englisch zur zweiten Weltsprache zu avancieren, was angesichts ihrer Verbreitung in der Welt kein Wunder ist. Gerade im Zeichen der zunehmenden Globalisierung kann ein effektiver Spanischkurs ein wichtiger Schritt auf der Karriereleiter sein. Auf Gran Canaria Spanisch lernen verbindet das Angenehme mit dem Nützlichen auf sehr erholsame Weise. Gran Canaria hat neben den international frequentierten Treffpunkten des Fremdenverkehrs noch Einiges mehr zu bieten.

Strand auf den Kanarischen InselnDas Wahrzeichen der Sonneninsel sind die Sanddünen von Maspalomas im Süden. Auf sechs Kilometer Länge verschaffen sie einen bezaubernden Eindruck der Wüstenlandschaft auf dem afrikanischen Kontinent, die gar nicht weit entfernt liegt, aber wesentlich erbarmungsloser ist. Die Hitze der Wüste bringt selbst das Nachtleben schnell zum Kochen. Wesentlich fruchtbarer ist der Nordteil der drittgrößten Insel der Kanaren, die Passatwinde kommen über den Pico de las Nieves im zentralen Bergland nicht hinweg. Bis auf knapp 2.000 Meter Höhe verstellen Felsen, Schluchten und Stauseen den Weg in die Bergdörfer. Wer den Sport lieber im Wasser betreibt, findet beim Surfen und Tauchen Gleichgesinnte, über die ganze Insel verteilt sind Golfplätze für jedes Handicap.

Auf Gran Canaria Spanisch lernen hilft Anfängern auf die Sprünge und Fortgeschrittenen zur weiteren Qualifizierung. Kursräume werden mit Meerblick angeboten, direkt am Strand oder mitten in der Stadt. Manche Sprachschule hat seit der Mitte der 1960er Jahre Erfahrungen mit der Lernfähigkeit sprachbegabter Schüler gesammelt, die Universität bietet Standard-, Intensiv- und Businesskurse an, speziell ausgerichtet für den Bedarf von Studenten, jungen Leuten und Älteren.

Im privaten Rahmen studiert sich's oft noch angenehmer. Nach Schulschluss kann der Unterricht nahtlos fortgesetzt werden, frisch erworbene Kenntnisse lassen sich gleich anwenden, was in dem durchweg frühlingshaften Klima auf den Inseln nicht allzu schwerfallen dürfte. Denn Übung macht auch hier den Meister, was man nicht trainiert, vergisst man auch schnell. Und auf diese Weise können Kontakte zu der einheimischen Bevölkerung viel leichter geknüpft werden, ihre Lebensweise, Mentalität und Anschauung bleibt mehr als nur eine Urlaubserinnerung.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.