Sprachreisen und Sprachschulen Tipps und Tricks mit denen man jede Sprache lernt

11Jun/130

Kriterien für einen erfolgreichen Bildungsaufenthalt im Ausland

Menschen, die Sprachen lernenEinen Bildungsaufenthalt im Ausland muss man vorab bereits gut planen, damit dieser auch erfolgreich werden kann. Hier gibt es viele unterschiedliche Formen, wie ein solcher Aufenthalt ablaufen kann. Egal ob Schüler, Studenten oder auch bereits fest im Berufsleben stehende Erwachsene können in einem Auslandsjahr oder auch im Urlaub etwas für Ihre Bildung tun.

Welche Fördermittel für einen Aufenthalt im Ausland kann man erwarten

Es gibt viele verschiedene Stiftungen und Verbände, sowie Hochschulen und auch Förderprogramme der EU und dem BUND für die allerdings bestimmte Kriterien eingehalten werden müssen. Wichtig ist hierbei immer, dass der Antragssteller für diese Gelder auch einen persönlichen Nutzen davon hat, wenn er zum Beispiel einen Urlaub mit einer Sprachreise verbindet oder aber im Ausland für ein Jahr studieren will. Auch ein Auslandspraktikum wird zum Beispiel von den EU-Programmen oder unterstützt. Gerade solche Aufenthalte im Ausland ermöglichen es, dass man dort eventuell nach der Bildungsreise auch arbeiten kann.

Vor der Reise genau über das Zielland informieren

Bevor man einen Bildungsaufenthalt im Ausland startet, sollte man sich über das gewünschte Zielland genau informieren. In welcher Unterkunft kommt man dort unter? Kann man in einer Familie und somit privat wohnen, muss man sich selbst um eine Wohnung kümmern oder bucht man lieber ein Hotel bei kürzeren Aufenthalten? Weiterhin sollte man sich genauestens um die Lebensumstände im Zielland informieren. So sind die Lebenshaltungskosten im europäischen Süden und Osten geringer als im europäischen Norden und Westen oder in den USA. Hier können die Kosten sehr großen Schwankungen unterliegen.

Die gute Vorbereitung für einen Bildungsaufenthalt im Ausland ist alles

So wird der Bildungsaufenthalt im Ausland, sei es für ein Studium, einen Schüleraustausch oder für einen Sprachkurs verbunden mit einem kleinen Urlaub zu einer guten Sache, wenn man sich vorab genau über das Zielland informiert. Ebenso sollte man sich keinesfalls scheuen, die entsprechenden Stellen anzusprechen, die solche Bildungsreisen mit finanzieren oder Fördermittel hierfür zur Verfügung stellen.

1Dez/091

Volkshochschule vs. Sprachreise

Volkshochschule Offenburg

Volkshochschule Offenburg

Bei einer Sprachreise für Jugendliche werden von den Behörden meist anerkannte und gut ausgewählte Schulen ausgesucht. Unterrichtet wird meist von einheimischen Lehrern (sogenannten native speakern) und gestaltet sich altersgerecht. Typische Sprachreisedestinationen sind England, Malta oder auch Spanien. Sprachreisen lassen sich als Einzelperson realisieren, mit Freunden oder mit der ganzen Familie. Die Sprachreisevermittler sind auch für die Unterkunft zuständig. Neben Gastfamilien kann man oft auch Residenzen buchen. Wer mit der Familie unterwegs ist, entscheidet sich vielleicht für eine Ferienwohnung vor Ort. Eine Ferienwohnung ist beispielsweise eine beliebte Unterkunft in Spanien.

Der Nachteil ist aber ganz klar und deutlich, daß man ohne Vorkenntnisse der Fremdsprache auf einer Sprachreise Schwierigkeiten bekommen wird, da in dem fremden Land ja nun mal zum Großteil eine fremde Sprache gesprochen wird. Natürlich ist eine Sprachreise ein tolles Erlebnis, denn man hat die Möglichkeit das Land kennen zu lernen. Durch den Aufenhalt ist man ja zum Teil gezwungen sich zu verständigen und somit ist es ein bischen learning by doing. Dadurch, daß ein fremdes Land immer sehr viele neue Eindrücke auf die Menschen auswirkt könnte sich dies als Ablenkung des Lernens zeigen.

Auch für Erwachsene gibt es Sprachreisen, welche aber meist mit Crashkursen verbunden sind. Die Kosten sind meist nicht niedrig und somit nicht unbedingt von jeder Mann tragbar.

Ein Sprachkurs an der Volkshochschule findet meistens in Form eines Abendkurses statt, was meist bei berufstätigen einen sehr guten Anklang findet. Dort hat man die Wahl zwischen Grundkursen oder Anfängerkursen, wobei so gut wie keine Vorkenntnisse nötig sind, zu Vortgeschrittenenkursen und erweiterten oder Auffrischungskursen.

Ganz sicher fällt das Lernen auf der Volkshochschule nicht so schwer, weil dort meist die eigene Muttersprache gesprochen wird. Meist finden diese Kurse in nicht allzu grossen Gruppen statt, was manchen Lernenden die manchmal vorhandene Hemmschwelle des Fremdsprachen sprechens nimmt. Für manche Sprachen, die nicht allzu groß vertreten sind gibt es an einigen Volkshochschulen keine Anfänger- sondern nur Auffrischungs- oder weiterführende Kurse. Der Kostenpunkt hält sich im Rahmen und ist somit recht gut finanzierbar.

17Okt/091

Sprachkurs steuerlich absetzen

Steuern sparen bei Sprachreisen

Steuern sparen bei Sprachreisen vizzzual-dot-com @ FLICKR

Sprachunterricht und die damit verbundenen Reisekosten und Unterkunftsaufwände können steuerlich abgesetzt werden. Die verschiedenen Bundesländer der BRD handhaben diese Regelungen jedoch unterschiedlich.

Sprachunterricht steurlich geltend machen

Dem Finanzamt muss in erster Linie deutlich gemacht werden, dass der Hauptgrund der Sprachreise die Vertiefung bzw. der Erwerb von Sprachkenntnissen war. Eine Sprachreise oder auch nur ein Sprachkurs allein muss demnach entweder der beruflichen Fortbildung (Werbungskosten) dienen oder unter die Ausbildungskosten (sprich Sonderausgaben) fallen.

Es empfiehlt sich dennoch für jeden Fall immer das Finanzamt und einen Steuerberater zur Rate zu ziehen.