Sprachreisen und Sprachschulen Tipps und Tricks mit denen man jede Sprache lernt

27Mrz/140

Ausflug nach Gozo – Englisch auf der Schwesterinsel Maltas

Ausflug zur kleinen, schönen Schwester - ein Erfahrungsbericht

Gozo erlebenAnfang letzten Jahres war ich für einen Sprachkurs zwei Wochen auf Malta. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und natürlich auch viel gelernt – deshalb war ich ja da. Trotzdem möchte ich hier aber von einem meiner schönsten Erlebnisse erzählen. Und das war nicht auf Malta, sondern auf der Schwesterinsel Gozo.

Gozo ist die mittelgroße, der aus drei Inseln bestehenden, Maltesischen Inselgruppe. Macht man Urlaub auf Malta, kann man viele schöne Ausflüge machen, aber nach Gozo rüberzufahren ist wirklich ein Highlight. Ich nahm an, dass das gesamte kulturelle Leben auf der Hauptinsel konzentriert ist – vor allem auch in geschichtlicher Hinsicht. Deshalb war ich von meinem Tagesausflug nach Gozo sehr überrascht. Wenn man sich die Sehenswürdigkeiten der Insel anschaut, wird vor allem deutlich, dass es neben der Kolonialgeschichte der Griechen, Römer und zuletzt der Engländer, noch einiges mehr gibt. Auf Gozo kannst Du Tempel entdecken, die man schon vor den Griechen und den Phöniziern gebaut hat. Ich war vollkommen begeistert, auf Steinen herumzulaufen, die schon vor 5800 Jahren zu einem Tempel gehörten.

Gozo in grünAußerdem hat die Insel eine viel ruhigere Atmosphäre als ihre große Schwester Malta. Das liegt zum Beispiel auch daran, dass sie nicht so touristisch überlaufen und auch nicht so sehr bevölkert ist. Auch kam mir Gozo etwas grüner vor als Malta. Und wie mir später unser Guide erklärte, hatte ich damit recht: Auf der felsigen Insel konnte sich mehr fruchtbarer Boden ablagern als auf der Nachbarinsel. Und sie hat auch mehrere natürliche Süßwasserquellen. Vor allem im Frühjahr sieht man also, dass es hier fruchtbarer und lebendiger ist. Gozos ursprüngliche Dörfer und die Hauptstadt Victoria sind natürlich auch einen Besuch wert. Oder aber, man verbringt hier gleich seinen ganzen Urlaub. Übrigens gibt es hier ebenfalls eine Sprachschule. Die kleine überraschende Insel ist also nicht nur für einen Tagesausflug zu empfehlen.

7Okt/130

Ischia – ein Gastbeitrag

Die 46,3 qkm große Insel Ischia im Golf von Neapel übt zu Recht eine große Anziehungskraft auf Touristen aus, die Sonne tanken und wildromantische Natur erleben möchten! Die Mineralquellen, die auf der Vulkaninsel Ischia zahlreich sprudeln, bilden die Grundlage für Wellness- und Kuranwendungen. Als beste Reisezeit für Ischia sind die Monate von Mitte April bis Mitte Oktober empfehlenswert. Das milde mediterrane Klima Süditaliens sorgt dann für Trockenheit und Wärme, und die Sonne scheint viele Stunden am Tag (im Juli und August rund zehn Stunden täglich, im Mai und Juni neun Stunden ...). Die Badesaison an den Stränden beginnt allerdings erst im Juni, wenn das Meerwasser sich auf rund 21 °C erwärmt hat. Im Juli ist das Wasser dann ca. 24 °C warm und im August 26 °C! Um möglichst schnell und problemlos auf Ihre Urlaubsinsel zu gelangen, buchen Sie von Deutschland aus am besten einen Direktflug nach Neapel und setzen dann mit der Fähre von Neapel nach Ischia über.

Ischia tut der Gesundheit gut!

Die Strände von Ischia haben einen hohen Erholungswert. Genießen Sie das Strandleben beispielsweise am Maronti-Strand an der Südküste! Da tummeln sich Schwimmer und Surfer, rasante Wasserskiläufer und gemütliche Tretbootfahrer. Manche Besucher des Maronti-Strandes nehmen auch ein Sandbad im heißen Dampf, der aus dem Boden aufsteigt - hier ist der Vulkanismus auf Ischia noch lebendig! Äußerst beliebt ist auch der Citara-Strand an der Westküste bei Forio, wo abends der Sonnenuntergang besonders romantisch wirkt. Das Wasser der Mineralquellen von Ischia enthält u.a. Schwefel, Eisen und Radon. Kuranwendungen mit diesem Wasser (Fangopackungen, Wannenbäder, Wassergymnastik ...) wirken gesundheitsfördernd bei Gicht und Rheuma und helfen bei der Rehabilitation nach Unfällen und Operationen. Inhalationen mit dem Mineralwasser werden bei Problemen mit Lungen oder Bronchien empfohlen. Viele Urlaubsgäste auf Ischia nehmen die Kur- und Wellness-Angebote auch einfach zur Stärkung der Gesundheit und zur Vorbeugung in Anspruch, ohne akute Gesundheitsprobleme zu haben. In vielen Hotels können Wellness-Anwendungen wie etwa Massagen oder Wannenbäder gebucht werden. Während der Sommersaison sind auf Ischia die berühmten Thermalparks geöffnet. Diese Parks sind eine geniale Kombination aus gepflegten Gartenanlagen, Freibad und Kurzentrum. Der "Tropical Garten" in St. Angelo an der Südküste verfügt beispielsweise über neun verschieden temperierte Mineralwasser-Schwimmbecken, einen Whirlpool und ein Dampfbad sowie Gastronomie und Kurhaus. Er ist von März bis November täglich geöffnet. Und im Thermalpark "Castiglione" in Casamicciola Terme an der Nordküste haben die Besucher die Wahl zwischen sieben Außenschwimmbecken, zwei Hallenbädern, Kneipp-Anlage und Sauna; zudem besitzt der "Castiglione"-Park einen eigenen Strandabschnitt. Über die zahlreichen Wellness-Möglichkeiten auf Ischia und vor allem auch über die Ferienquartiere (vom Vier-Sterne-Hotel bis zum Agroturismo) informiert die Webseite www.bella-ischia.de. Schauen Sie sich auf der Seite um; möglicherweise finden Sie dort Ihr preisgünstiges Traum-Ferienquartier auf Ischia!

Naturerlebnisse auf der Vulkaninsel

Wenn das Ferienquartier gefunden ist, steht herrlichen Ausflügen über die Insel nichts mehr im Wege! Auf Ischia werden u.a. Wein, Zitrusfrüchte und Tomaten kultiviert. Wer eine Wandertour auf den Monte Epomeo (789 m), den höchsten Gipfel der Insel, unternimmt, kommt unterwegs durch Gärten, Plantagen und schließlich durch ausgedehnte Waldstücke. In Forio an der Westküste warten gleich zwei wunderschöne botanische Gärten auf die Besucher, die Mortella-Gärten und die Giardini Ravino. In den Mortella-Gärten wachsen exotische Pflanzen wie etwa ein Ginkgo Biloba-Baum, und auf den künstlichen Teichen sprießen Lotos und Seerosen. Die Giardini Ravino sind auf Kakteen spezialisiert, besitzen aber auch Palmen und viele mediterrane Pflanzen.

Faszinierende Bauwerke

Ischia ist seit Jahrtausenden besiedelt. Kein Wunder also, dass die Geschichte vieler sehenswerter Bauwerke auf der Insel weit zurückreicht! Vor Jahrhunderten schwebten die Bewohner des Mittelmeerraums (vor allem die Inselbewohner) ständig in der Gefahr von Piratenüberfällen. Die Bevölkerung von Ischia schützte sich durch Wachtürme. Besichtigen Sie den alten "Torrione" von Forio, den historischen Wachturm aus dem Spätmittelalter. Er beherbergt heute eine Kunstausstellung. Unbedingt sehenswert ist auch die Wallfahrtskirche "Santa Maria del Soccorso" in Forio. Sie steht auf einem weitläufigen Platz direkt oberhalb der Meeresküste. Die Aussicht von dem Kirchplatz hinaus auf das Meer ist fantastisch! Die Kirche selbst, die leuchtend weiß angestrichen ist, bildet mit ihrem kleinen gotischen Türmchen und ihrem mächtigen Renaissance-Portal ein hübsches Fotomotiv. Sie zählt zu Recht zu den Wahrzeichen der Insel. Der Gemeinde Ischia Porto an der Ostküste ist eine kleine Felseninsel vorgelagert. Auf dieser Insel steht das "Castello Aragonese", eine uralte Festung. Unternehmen Sie einen Tagesausflug hinüber auf diese interessante kleine Insel, die per Boot oder über eine Steinbrücke zu erreichen ist. Innerhalb der Festungsmauern können Sie verschiedene altehrwürdige Kirchen besichtigen, z.B. die "Cattedrale dell' Assunta" aus dem 14. Jahrhundert und die Immacolata-Kirche mit ihrer beeindruckenden Kuppel, die im 18. Jahrhundert errichtet wurde.

12Apr/130

Die beste Reiseapp : iSayHello Communicator – ein Gastbeitrag

iSayHello Communicator Pro verbindet und vereinfacht die Kommunikation zwischen Menschen aus unterschiedlichen Ländern. So macht der nächste Urlaub noch mehr Spaß!

Wer kennt das nicht? Man ist in einem fremden Land, kennt die Sprache kaum und möchte dennoch mit den Einheimischen kommunizieren. Doch für ein Gespräch ist ein Reisewörterbuch nicht ausreichend, wie sollte man sonst sein Gegenüber verstehen?

Tolle Urlaubs AppDie App iSayHello Communicator ist die Lösung! Sie beinhaltet ein Offline- Reisewörterbuch mit 11 Lektionen zu den wichtigsten Wortphrasen und Redewendungen von insgesamt 13 verschiedenen Sprachen. Die Wörter werden von Muttersprachlern vorgesprochen und sichern somit eine fehlerfreie Aussprache. Vorbei mit peinlichen Missverständnissen

Das Herzstück der App ist der Communicator. Dieser vereint zwei süße, kleine Sprachmonster, welche die Kommunikation zwischen zwei Gesprächspartnern unterschiedlicher Herkunft und Sprache in einem Live-Chat ermöglichen.

Durch Spracherkennung oder Tastatureingabe übersetzen die Monster problemlos in eine der 50 verfügbaren Zielsprachen. Die Sprachbarriere ist aufgehoben! So können sich nun Menschen unterschiedlicher Landessprache durch eine gemeinsame Art verständigen: mithilfe des iSayHello Communicators.

Dialog mit dem Smart PhoneDie Free-Version beinhaltet die Communicator Funktion und das Reisewörterbuch in Englisch. Je nach Wunsch und Interesse, können individuell Sprachpakete erworben werden.

Der iSayHello Communicator ist sowohl für Apple oder Android verfügbar!

Wer an weiteren Apps der iSayHello Reihe interessiert ist findet zahlreiche mobile Reisewörterbücher mit integriertem Online-Übersetzer in den folgenden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Russisch, Chinesisch und Japanisch. Diese lassen sich fast alle miteinander kombinieren, sodass je nach Bedarf die gewünschte  Mutter- und Zielsprache ausgewählt werden kann.

Auf unserer Webseite www.isayhello.info findet ihr weitere Informationen rund um iSayHello!

Hin und wieder gibt es bei uns tolle Preisaktionen, bei denen ihr unsere Apps zu einem reduzierten Preis bekommen könnt! Werdet Teil unserer Facebook- Community und folgt uns bei Twitter- es lohnt sich!

Und jetzt viel Spaß mit den iSayHello Reiseapps!

8Apr/131

Eine Sprache lernt man nur im Ausland?

Gastbeitrag: Kann Die Birkenbihl-Methode eine echte Alternative sein?

Auf einer Sprachreise sind Sie permanent von der Fremdsprache umgeben – im Unterricht wie auch im Alltag. Wenn Sie eine Fremdsprache mit der herkömmlichen Methode, also durch Vokabel pauken und Grammatikregeln lernen, gelernt haben, ist ein Auslandsaufenthalt für Sie sehr wichtig. Denn nur so lernen Sie, wie Sie das zuvor Gepaukte anwenden können. Das kommt daher, dass Vokabeln isoliert gelernt wurden. Mit der Birkenbihl-Methode zum Sprachenlernen ersetzt man das veraltete Pauken und das Sprechen erlernt man auch ohne Auslandsaufenthalt, denn bei dieser Lernmethode lernt man eine Sprache intuitiv. Sie werden Wörter nicht mehr einzeln übersetzen und zurückübersetzten müssen, sondern Sie werden sofort in der Fremdsprache denken!

Wie einfach kann Sprachen lernen sein? Was ist Ihre Erfahrung?

Vokabeln pauken und Grammatikregeln lernen macht Spaß? Wohl kaum! 97% der Menschen haben Probleme mit der herkömmlichen Methode des Sprachenlernens. Die uns bekannte Schulmethode ist veraltet (älter als 500 Jahre) und nur für wenige Menschen geeignet. Deshalb ist Birkenbihl-Sprachen der „gehirn-gerechten“ Birkenbihl-Methode gefolgt und hat eine Software entwickelt, die es jedem Menschen ermöglicht, eine Fremdsprache zu erlernen. Vokabeln pauken ist verboten! Grammatik nur wer will! Das Wichtigste beim Sprachenlernen ist, dass die Sprache einem wortwörtlich „aus dem Bauch kommt” und Sie intuitiv eine Fremdsprache beherrschen. Dieses Ziel ist mit der Birkenbihl-Methode einfach zu erreichen! Mit Lern-Garantie!

Die Birkenbihl-Methode erleichtert das Sprachenlernen!

Wie bei einem Kleinkind, ist es wichtig, die Fremdsprache zuerst zu verstehen. Das erfolgt durch AKTIV HÖREN. Sie hören die Fremdsprache, während Sie gleichzeitig eine „Wort-für-Wort“-Übersetzung mitlesen, die dafür sorgt, dass wir die Bedeutung der Wörter verstehen, aber auch die Grammatikregeln intuitiv übernehmen und künftig richtig anwenden. Durch ca. 10-minütige Wiederholungen tauchen Sie immer tiefer in die fremde Sprache ein.

Erst später bemühen Sie sich um das Sprechen. Das PASSIV HÖREN führt Sie Schritt für Schritt an das Sprechen einer Fremdsprache heran. Es ist das leise Hören des zuvor erlernten fremdsprachigen Textes im Hintergrund. Nach sechs bis neun Tagen PASSIV HÖREN (Tag und Nacht; sonst dauert es entsprechend länger) werden Sie die Fremdsprache (von einem Tag auf den anderen) nahezu perfekt sprechen. Das Unterbewusstsein legt dabei im Gehirn die notwendigen Nervenbahnen für das Sprechen an – als wären Sie im Ausland, wo Sie ständig mit der fremden Sprache konfrontiert werden.

Ist es möglich, eine Fremdsprache bequem am Computer zu erlernen?

Die  Computer-Sprachkurse von Birkenbihl-Sprachen für PC und Mac sind genau das Richtige für Sie. Am Bildschirm sehen Sie die Fremdsprache in der oberen Zeile und die Wort-für-Wort-Übersetzung (De-Kodierung) in der unteren Zeile. Sie hören auf die Fremdsprache und lesen gleichzeitig die De-Kodierung mit. Die Wörter leuchten wie beim Karaoke auf und springen synchron weiter. Audio-Dateien zum PASSIV HÖREN können Sie bequem auf Ihr Handy, mp3-Player und anderen Geräten übertragen und damit überall nutzen.

Wie funktioniert die Birkenbihl-Methode genau? Das lernen Sie in den Online-Seminaren

„Gehirn-gerecht“ lernen und mehr –um das geht es in den Online-Seminaren mit Emil Brunner. In den interaktiven Online-Seminaren werden Lern- und Lehrthemen anschaulich behandelt. Informationen zur Teilnahme finden Sie im Sprachen-Blog von Birkenbihl-Sprachen.

26Okt/120

Beindruckende Erfahrungen schaffen einen beindruckenden Vorteil

Nachdem immer mehr junge Heranwachsende sich dafür entscheiden eine akademische Laufbahn einzuschlagen, gibt es kaum mehr einen Vorlesungssaal der nicht brechend voll ist.  Um sich heutzutage noch mit besonderen Fähigkeiten im Vergleich zur Konkurrenz zu profilieren, braucht man mehr als nur gute Noten. Als logische Konsequenz entscheiden sich immer mehr Studenten dafür, Erfahrungen im Ausland zu sammeln.

So macht Studieren und Jobben SpaßSei es nun ein Auslandssemester, um die fremde Kultur kennen zu lernen, ein Auslandspraktikum, um auf internationaler Basis zu arbeiten oder einfach nur das Fernweh. Mit Hilfe eines Auslandsaufenthaltes, werden zum Einen die Englisch-, Spanisch- oder Französischkenntnisse optimiert und in vielen anderen Fällen auch noch die Basics einer weiteren Sprache erlernt. Beabsichtigt oder auch nicht so wird die Konkurrenz leichter ausgestochen – aber warum auch nicht? Es zeigt zum einen einiges an Mut, in ein fremdes Land zu gehen und über den Tellerrand hinaus blicken zu wollen, zum anderen natürlich ist es eine wahnsinnig wichtige Erfahrung im Leben, die einem keiner mehr nehmen kann. Die Studenten zeigen so, dass sie sich gerne Herausforderungen stellen und das begrüßen Arbeitgeber sehr, vor allem auch der internationale Kontakt und die daraus resultierende Sprachfertigkeit sind von großem Vorteil. Die Arbeitgeber können sicher sein, das der Student sich schnell in einer neuen und internationalen Umgebung zurecht finden wird.

Bereits 25% der deutschen Studenten haben diese Chance realisiert und genutzt und einen Sprachkurs, ein Praktikum oder ein Semester im Ausland absolviert.

Wir, von StudentJob möchten den Studenten auf jeden Fall ans Herz legen, einen Auslandsaufenthalt über einen Urlaub hinaus in Erwägung zu ziehen und ein Praktikum oder ein Semester im Ausland zu absolvieren. Da wir selbst einen Sitz im Ausland haben und regelmäßig Praktikantenstellen vergeben, können wir jedes Mal aufs Neue bezeugen, wie positiv die Erfahrung im Ausland die Studenten auf persönlicher, aber auch auf fachlicher Basis bereichert.