Sprachreisen und Sprachschulen Tipps und Tricks mit denen man jede Sprache lernt

11Jun/130

Kriterien für einen erfolgreichen Bildungsaufenthalt im Ausland

Menschen, die Sprachen lernenEinen Bildungsaufenthalt im Ausland muss man vorab bereits gut planen, damit dieser auch erfolgreich werden kann. Hier gibt es viele unterschiedliche Formen, wie ein solcher Aufenthalt ablaufen kann. Egal ob Schüler, Studenten oder auch bereits fest im Berufsleben stehende Erwachsene können in einem Auslandsjahr oder auch im Urlaub etwas für Ihre Bildung tun.

Welche Fördermittel für einen Aufenthalt im Ausland kann man erwarten

Es gibt viele verschiedene Stiftungen und Verbände, sowie Hochschulen und auch Förderprogramme der EU und dem BUND für die allerdings bestimmte Kriterien eingehalten werden müssen. Wichtig ist hierbei immer, dass der Antragssteller für diese Gelder auch einen persönlichen Nutzen davon hat, wenn er zum Beispiel einen Urlaub mit einer Sprachreise verbindet oder aber im Ausland für ein Jahr studieren will. Auch ein Auslandspraktikum wird zum Beispiel von den EU-Programmen oder unterstützt. Gerade solche Aufenthalte im Ausland ermöglichen es, dass man dort eventuell nach der Bildungsreise auch arbeiten kann.

Vor der Reise genau über das Zielland informieren

Bevor man einen Bildungsaufenthalt im Ausland startet, sollte man sich über das gewünschte Zielland genau informieren. In welcher Unterkunft kommt man dort unter? Kann man in einer Familie und somit privat wohnen, muss man sich selbst um eine Wohnung kümmern oder bucht man lieber ein Hotel bei kürzeren Aufenthalten? Weiterhin sollte man sich genauestens um die Lebensumstände im Zielland informieren. So sind die Lebenshaltungskosten im europäischen Süden und Osten geringer als im europäischen Norden und Westen oder in den USA. Hier können die Kosten sehr großen Schwankungen unterliegen.

Die gute Vorbereitung für einen Bildungsaufenthalt im Ausland ist alles

So wird der Bildungsaufenthalt im Ausland, sei es für ein Studium, einen Schüleraustausch oder für einen Sprachkurs verbunden mit einem kleinen Urlaub zu einer guten Sache, wenn man sich vorab genau über das Zielland informiert. Ebenso sollte man sich keinesfalls scheuen, die entsprechenden Stellen anzusprechen, die solche Bildungsreisen mit finanzieren oder Fördermittel hierfür zur Verfügung stellen.

23Okt/120

Hilfe bei der WG-Suche für Sprachreisende

Deutschland ist ein beliebtes Ziel für Sprachreisende aus der ganzen Welt. Doch viele werden von dem heftig umkämpften Wohnungs- und WG-Zimmer-Markt in Großstädten wie München, Stuttgart oder Hamburg abgeschreckt. Vom Ausland aus ist es mehrfach schwieriger, sich eine Unterkunft für die Dauer der Sprachreise zu beschaffen. Ein Internetportal zur WG-Suche schafft seit über einem Jahr Abhilfe.

WG Cast LogoAn vielen Hochschulstandorten ist die Situation extrem. Auf ein freies WG-Zimmer kommen mittlerweile nicht nur in den Hochburgen München oder Hamburg 50 oder mehr Bewerber innerhalb weniger Stunden. Auch in kleineren Städten wie zum Beispiel Jena, Tübingen oder Konstanz bleiben oft nur verzweifelte Gesichter zurück: Die WG-Suchenden hetzen von Besichtigungstermin zu „WG-Casting“, was meist nicht nur eine zeitraubende Prozedur ist, sondern gerade im Falle von Sprachschülern und Studenten aus dem Ausland aufgrund der Entfernung schlichtweg unmöglich. Da lässt es sich nicht einfach mal schnell bei der WG, die das Zimmer vermieten will, vorbeischauen. Da wäre es doch praktisch, das ganze online abzuwickeln, um den potentiellen Mitbewohnern ein besseres Bild von sich vermitteln zu können.

Genau diese Idee setzen zwei Studenten aus Heidelberg seit einem Jahr um, als sie das Portal www.wg-cast.de ins Leben gerufen haben, um die schwierige Suche nach einem WG-Zimmer um ein vielfaches einfacher zu machen. Bei WGcast erstellt man sich kostenlos ein Profil, um sich damit im Anschluss auf entsprechende WG-Angebote zu bewerben. Die Angaben zur Reinlichkeit, zum Musikgeschmack und den Interessen sorgen bei der Wohngemeinschaft, die ein Zimmer vermieten möchte, für einen ersten Eindruck. Zudem kann man sich mit einem Bewerbervideo persönlich vorstellen und für sich als zukünftigen Mitbewohner werben. Das erhöht die Chancen, auch vom Ausland aus ein WG-Zimmer in Deutschland zu finden.

Auch für diejenigen, die ein WG-Zimmer vermieten, bieten sich einige Vorzüge: Da WGcast sich auch als Bewerbungsmanager versteht, kann man direkt auf der Seite das komplette WG-Casting abwickeln, von der Vorauswahl der sympathischsten Interessenten bis hin zum Besichtigungstermine ausmachen und im Terminkalender verwalten. Die Unübersichtlichkeit beim Mitbewohner finden hat also ein Ende. WG-cast.de ist in allen deutschen Uni- und Hochschulstädten vertreten und ist für WG-Suchende und diejenigen, die ein Zimmer vermieten wollen, vollkommen umsonst.